Gesichtspflege - Tagescreme | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Haut-Gesichtspflege-Tagescreme Quickinfo

Tagescreme

.

Grund:das Gesicht ist äußeren Einflüssen ungeschützt ausgeliefert

Wichtig:immer eine auf den Hauttyp abgestimmte Creme wählen

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Faltenbehandlung, Besenreiser, Anti-Aging, Hautunreinheiten, Injektionen ....

Benutzen Sie dazu unseren Arztfinder.

 

Tagescreme | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Unter den Hautcremes müssen die Gesichtscremes den schwersten Teil der Arbeit ausführen. Das Gesicht ist den meisten Umwelteinflüssen mehr ausgesetzt ,als die restlichen Hautregionen, die häufig zusätzlich von Kleidung geschützt werden. Der Hauptzweck einer Tagescreme liegt deshalb in der Regeneration der Haut und der Auffrischung des Feuchtigkeitshaushaltes der Haut.

Beim Auswählen einer passenden Tagescreme muss natürlich der eigene Hauttyp beachtet werden. Hat man z.B. eine von Natur aus fettige Haut und nimmt zusätzlich eine Tagescreme für trockene Haut, die einen erhöhten Öl- und Fettgehalt besitzt, kann die Haut schnell unangenehmen glänzen und die Gefahr, dass sich Pickel entwickeln, steigt.

Wie auch bei Handcreme sollte darauf geachtet werden, dass die Tagescreme schnell einzieht und keinen unangenehmen Film auf der Haut hinterlässt. Allergiker müssen zusätzlich eventuell unverträgliche Inhaltsstoffe der Tagescreme berücksichtigen, die unerwünschte Hautreaktionen auslösen könnten. Keine Frage: Unter den Pflegeprodukten müssen die Gesichtscremes den schwersten Teil der Arbeit ausführen. Das Gesicht ist mehr Umwelteinflüssen ausgesetzt als alle anderen Hautregionen, die in der Regel von der Kleidung geschützt werden. Hinzu kommt, dass die Gesichtspartie deutlich empfindlicher ist als die übrige Haut beispielsweise an Beinen, Armen oder Bauch. Eine gute Tagescreme bildet somit die Basis für eine optimale Pflege, die sowohl den nötigen Schutz bieten als auch die Haut mit genügend Feuchtigkeit versorgen sollte.

Aber wenn die individuell passende Tagescreme erst einmal gefunden ist, ist es mit ihrer Hilfe kein Problem, die Gesichtshaut zu pflegen, ihre Spannkraft zu erhalten und ein gesundes, natürliches Gesichtsbild zu bekommen. Zusätzlich kann man mit regelmäßiger Pflege die Hautalterung verzögern.

Es ist gar nicht so leicht, die richtige Tagespflege für den eigenen Hauttyp zu finden. Leider kann man hier auch jede Menge falsch machen. Hat man zum Beispiel eine von Natur aus fettige Haut und nimmt zusätzlich eine Tagescreme für trockene Haut, die einen erhöhten Öl- und Fettgehalt besitzt, kann die Haut schnell unangenehmen glänzen und Unreinheiten wie Pickel oder Mitesser hervorbringen. Und die Mischhaut wiederum stellt ganz besondere Ansprüche an ihre Pflege – schließlich sollte diese weder zu reichhaltig noch zu lasch ausfallen. Deshalb: Anstatt herumzuexperimentieren, sollte man besser gleich zu einer Tagespflege greifen, die optimal auf den eigenen Hauttyp abgestimmt ist! Unabhängig von der Konsistenz muss eine Gesichtscreme schnell einziehen und keinen fettenden oder klebenden Film auf der Haut hinterlassen. Allergiker und Menschen mit sensiblem Hauttyp sollten auf Pflege ohne unnötige Zusatz- und Duftstoffe zurückgreifen, die zum Beispiel in der Apotheke erhältlich ist. Wenn die richtige Tagescreme erst einmal gefunden ist, dann wird die tägliche Gesichtspflege (fast) zum Kinderspiel. Regelmäßig angewendet, versorgt die Creme Ihre Haut mit optimaler Feuchtigkeit, hilft so die Spannkraft und Elastizität zu verbessern und trägt zu einem insgesamt strahlend schönen Aussehen bei.

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen