Gesunde Ernährung | Ernährungstipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Gesunde Ernährung-Definition Quickinfo

Gesunde Ernährung

 

Gesunde Hauptbestandteile:Obst, Gemüse, Ballaststoffe

Vermeiden:Fett, Fast Food

Tipp:am besten mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich
nehmen

Tipps für eine gesunde Ernährung | Ernährungstipps auf ModernBeauty

Wie sieht sie nun eigentlich aus, die ideale Ernährung? Hierzu gibt es naturgemäß völlig unterschiedliche Ansichten. Im Durcheinander der Halbweisheiten empfiehlt es sich, die Meinung von Experten anzuhören - und sich zum Beispiel an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zu orientieren. Mit (im Idealfall komplexen) Kohlenhydraten als Grundlage, Eiweiß, viel Gemüse und Obst, einem bestimmten Anteil wertvoller Fette sowie nur sehr wenigen Süßigkeiten gibt sie bereits klare Regeln für eine ausgewogene Ernährung vor, an denen man sich orientieren kann.

Was ist als Ernährung zu empfehlen, wenn sie zumindest nicht zu- oder sogar abnehmen möchten? Dazu ein paar Tipps: Obst und Gemüse sollten den Hauptanteil Ihrer Ernährung bilden. So können Sie den Salat zur Hauptspeise machen und das Fleisch zur Beilage. Obst kann auch als kleiner Snack ein leckerer Ersatz für Schokolade sein.

Doch Vorsicht: Auch Obst enthält jede Menge Zucker, in diesem Fall Fruchtzucker, und sollte deshalb nicht grenzenlos konsumiert werden. Gemüse ist im Zweifel die bessere Alternative, insbesondere für "Viel-Snacker". Allerdings enthält Obst noch jede Menge Ballaststoffe und ist deshalb Fruchtsäften oder Smoothies klar überlegen.

Seien Sie außerdem zurückhaltend mit Fett. Wenn Sie etwa Ihre Scheibe Brot auch mal dicker aufschneiden, können Sie meist am fett- und kalorienreichen Belag sparen. Verzichten Sie auch ruhig auf Butter oder Margarine und vor allem auf den fetten Wurstaufstrich. Und hüten Sie sich vor Fast Food Fettbomben wie Pommes, Gyros, Currywurst oder Kebab.

Sie sollten auch bei der Speisenauswahl darauf achten, ballaststoffreiche Speisen wie Vollkornprodukte, Gemüse oder Obst zu essen. Diese sättigen schneller und anhaltender, weil sie langsamer verdaut werden. Auch wenn Sie vor Ihrer Hauptmahlzeit einen Salat essen oder ein Glas Wasser trinken, brauchen Sie automatisch weniger von der Hauptspeise, um satt zu werden.

SportlernahrungMuskelaufbau-ProteineMuskeln AufbauenBodybuilding

Am besten, Sie nehmen 4-5 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich. So belasten Sie Ihre Verdauung nicht und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Die Müdigkeit, die oft nach einem „kalorienreichen“ Mittagessen verspürt wird, bleibt aus, und Ihre Leistungsfähigkeit bleibt auf einem konstanten Niveau.

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen