Bio-Essen - Bio-Lebensmittel | Ernährungstipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Lecker Bio-Essen?
Quickinfo
BIO
 

Info:In 2007 wuchs der Markt für biologische Lebensmittel wie bereits
im Vorjahr erneut um rund 18 %. Bei Babynahrung ist "Bio" mit einem
Marktanteil von fast 60 % Standart

Lecker Bio-Essen? | Ernährungstipps auf ModernBeauty

Einmal BIO, bitte! Noch vor zehn Jahren hätte sich wohl kaum einer ausmalen können, wie gefragt Lebensmittel aus biologischem Anbau heute sind. Ob Obst und Gemüse, Backwaren oder Fleisch, Fisch, Eier und Milch: Der Bedarf an Bio-Lebensmitteln ist riesig, und der Markt wächst quasi stetig von Jahr zu Jahr. Auch in puncto Babynahrung gilt für viele Eltern heute das Motto "Besser Bio" - inzwischen werden in diesem Segment sogar mehr Bio-Produkte verkauft als solche aus konventionellem Anbau! Neben den Grundnahrungsmitteln erschließen sich Bio-Anbieter zudem immer neue Märkte und sind damit längst aus ihrem Nischendasein herausgetreten. Süßwaren beispielsweise gibt's heute ebenfalls bereits in großer Auswahl aus BIO-Anbau.

Dabei ist Bio nicht immer gleich Bio: Zahlreiche Prüfsiegel mit teils höchst unterschiedlichen Richtlinien verwirren auf den ersten Blick. Wer welches Siegel erhält, hängt unter anderem vom jeweiligen Anbau-Verband ab. Dabei spielt es nicht unbedingt eine Rolle, ob die Lebensmittel im Bio-Laden oder im Supermarkt um die Ecke gekauft werden - Bio muss nicht teuer sein! Wer viel Wert legt auf eine besonders artgerechte Tierhaltung oder zum Beispiel auf den speziellen biologisch-dynamischen Anbau (wie von demeter), der muss hierfür meist trotzdem etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch wie gesagt erfüllen oftmals auch die Bio-Lebensmittel der großen Discounter bereits sehr hohe Standards. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der kann sich am EU-Bio Siegel orientieren. Dieses kennzeichnet alle Lebensmittel aus, die nach EG-Öko-Verordnung hergestellt bzw. angebaut wurden.

Doch ganz egal, wie streng Sie die Sache mit der Bio-Ernährung auch nehmen: Es schadet bestimmt nicht, hin und wieder etwas mehr Bewusstsein im Umgang mit unseren täglichen Lebensmitteln an den Tag zu legen. Dabei bedeutet "BIO" zwar nicht automatisch "gesünder", in vielen kleinen Details aber eben schon: Der Verzicht auf künstliche Dünge- und Spritzmittel oder beispielsweise auf den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung zählt in jedem Fall hierzu. Und schließlich fühlt es sich auch einfach gut an, Milch oder Eier aus artgerechter Haltung zu genießen. Machen Sie mit uns einen Streifzug durch den virtuellen Bio-Markt - wir zeigen Ihnen, was die einzelnen Lebensmittel auszeichnet!

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen