Sportrechner - Abnehmen mit Sport | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Sportrechner-Definition Quickinfo

Sportrechner

 

Sport-Tipp:Sport in der Gruppe hebt die Motivation und man pusht
sich gegenseitig

Vermeiden:Nahrungsmittel mit Kristallzucker, Alkohol und tierische Fette

Hinweis:wer Sport treibt muss bei Mahlzeiten nicht hungern

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Ernährungsberatung, Magenband/Magenballon oder Fettabsaugung.

 

Abnehmen mit Sport und einem guten Fitnesstraining | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

Eine Diät zu halten, ist für viele sowieso schon der Alptraum schlechthin. Dann auch noch Sport dazu treiben? Für die meisten unvorstellbar, schließlich gilt noch immer: Sport ist Mord.

Wer Sport als Mord versteht, hat wahrscheinlich die für ihn richtige Sportart noch nicht gefunden. Und dass Sport gesund ist, ist eine erwiesene Tatsache – selbst schlanke Menschen sollten regelmäßig Sport treiben, weniger um abzunehmen als vielmehr, um sich fit zu halten.

Wer abnehmen möchte und ausreichend Sport treibt, wird bei den Mahlzeiten nicht hungern müssen. Denn wer viele Kalorien verbraucht, der darf auch wieder Nahrung zu sich nehmen – nur die richtige sollte es eben sein. Dementsprechend „verboten“ sind sämtliche Nahrungsmittel, die Kristallzucker und Alkohol enthalten, auch tierische Fette stehen auf der roten Liste. Gemüse, Obst und Hülsenfrüchte hingegen dürfen gegessen werden – und zwar bis man satt ist. Zwar stecken auch Kalorien in solcher Nahrung, die der Körper jedoch nicht einlagert, sondern verbrennen wird.

Aber Vorsicht: In der Regel verbrennen wir durch die Bewegungseinheiten längst nicht so viele Kalorien, wie wir meinen. Einige Menschen werden durch Sport richtiggehend hungrig – und futtern sich so deutlich mehr wieder an, als sie vorher abtrainiert haben. Sehen Sie Sport daher nicht als Freifahrtsschein, um hemmungslos zuzuschlagen. Auch Promis, die immer wieder gern behaupten, dass sie dank regelmäßigem Work-Out so viel essen könnten wie sie wollen, sollten Sie nicht unbedingt Glauben schenken. Man muss schon Hochleistungssportler sein, um eine wirklich hohe Anzahl an Kalorien zu verbrennen. Betrachten Sie Sport also wie eingangs genannt eher als Möglichkeit, den Körper in Schwung zu halten und den Grundumsatz ein wenig (!) zu steigern. Auch für die Durchblutung und nicht zuletzt für´s individuelle Wohlbefinden kann Sport einen wichtigen Beitrag leisten.

Sportmöglichkeiten gibt es praktisch unendlich – wer behauptet, die richtige Sportart noch nicht gefunden zu haben, hat einfach noch nicht richtig gesucht. Egal wo man wohnt, überall kann man walken, joggen, schwimmen, Gymnastik machen, Tanzen, Fußballspielen, Yogakurse besuchen, wandern etc. In der Gruppe lässt sich meistens besser Sport treiben, als alleine – denn da stimmt die Motivation, man pusht sich gegenseitig.