Schalttage-Diät - Diäten im Check | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Schalttage Quickinfo

Schalttage-Diät

 

Info:Diese Methode sorgt für die Entlastung des Darms und steigert das
Wohlgefühl

Durchführung der Methode:Die Ernährung wird umgestellt, kalorienarme und salzfreie
Nahrungsmittel werden gegessen und viel Flüssigkeit getrunken

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Ernährungsberatung, Magenband/Magenballon oder Fettabsaugung.

 

Schalttage | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

Heutzutage essen viele Menschen zu fettig und unausgewogen. Man fühlt sich schlapp und müde. Die Schalttage-Diät sorgt für die Entlastung des Darms und steigert daher das Wohlgefühl. Insbesondere Übergewichtige mit einem hohem Blutdruck oder Fettstoffwechselstörungen werden von der Kur profitieren.

So funktioniert die Schalttage-Diät

Wie schon der Name sagt, wird bei dieser Diätform an Schalttagen die Ernährung umgestellt – kalorienarme und salzfreie Nahrungsmittel werden gegessen. Außerdem ist es erlaubt, Säfte und Wasser zu trinken und viel Obst zu verspeisen. Das bedeutet im Speziellen, dass bis zu 1,5kg Obst gegessen wird. Dabei sollte der Abnehmende seine Speisen gründlich kauen und sich auf das Essen konzentrieren. Neben Obsttagen werden zur Abwechslung Reistage eingelegt, an denen ungefähr 1kg Reis verspeist wird – hierbei kann als Süßungsmittel Apfelmus oder Süßstoff benutzt werden. Der Gemüsetag gestaltet sich mit dem Verspeisen von verschiedenen Gemüsesorten – zwei Portionen Rohkost und drei gedünstete Portionen bieten Abwechslung. Maximal 900kcal sind gemäß der Prinzipien der Schalttage einzuhalten.

Die Schalttage-Diät wird generell ungefähr ein- bis zweimal pro Monat durchgeführt, Ihr Körper kann so wieder aufatmen und sich von üppigen Speisen erholen. Allerdings sollte man sich nicht nur auf diese ein oder zwei Tage des gesunden Essens konzentrieren. Wer generell sehr ungesund und fettig isst, dem helfen auch die Schalttage nicht, um seinen Körper auszuruhen. Die Schalttage-Diät verhilft durch salzarmes Essen den Geschmackssinn zu verbessern Wann Sie einen Ruhetag einlegen, liegt ganz allein an Ihnen – deswegen ist die Alltagsfähigkeit dieser Diät hoch.

Vorteile und Nachteile der Schalttage-Diät

Der Vorteil der Schalttage macht sich schon frühzeitig bemerkbar, man fühlt sich schon nach einem Tag leichter, denn durch den vielen Verzehr von Obst, Gemüse und Wasser kann der Körper schnell entschlacken, was zu einer Gewichtsreduzierung führt. Zum Abbau von Fett führt das allerdings noch nicht. Wer ein bis zweimal im Monat solch eine Ruhephase einlegt, sorgt für Ausgleich in Körper und Geist.

Die Schalttage-Diät kann ohne Bedenken als kurzfristige Auszeit des üppigen Essens dienen, sollte allerdings zu keiner dauerhaften Anwendung führen. Zu einseitig wäre die Ernährung und zu hoch der Mangel an wichtigen Nährstoffen, die nur durch eine ausgewogene Ernährung dem Körper zugeführt wird. Stark übergewichtige Personen sollten diese Diät nicht durchführen, da der Verlust von großen Fettmengen nicht möglich ist – hier sollte eine dauerhafte Umstellung geschehen. Vor allem ist die Einbindung von Sport unabdingbarer Faktor einer Diät.

Weitere Informationen zu den Schalttagen

Streng genommen handelt es sich bei den Schalttagen um keine richtige Diät - sie eignet sich nicht unmittelbar, um viele Kilos loszuwerden - vielmehr ist es eine Entwässerung, durch die Schadstoffe aus dem Körper geleitet werden. Zum Abnehmen bietet sich nur eine Ernährungsumstellung in der Kombination mit ausreichend Sport an. Schalttage sollten maximal drei Tage lang durchgeführt werden, da sonst die Gesundheit durch zu einseitiges Essverhalten maßgeblich beeinträchtigt werden kann. Wer dauerhaft und gesund abnehmen möchte, sollte auf gesunde Ernährungsumstellung und Bewegung setzen.