Säure-Basen-Diät - Diäten im Check | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Säure-Basen-Diät Quickinfo

Säure-Basen-Diät

 

Info:Bei dieser Diät wird eine Ernährung aus 80 Prozent Basenbildern und
20 Prozent Säurebildern vorgeschlagen

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Ernährungsberatung, Magenband/Magenballon oder Fettabsaugung.

 

Säure-Basen-Diät | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

Immer wieder ist heute von der sogenannten Übersäuerung des Körpers zu hören. Dieser Prozess wird für alle möglichen Krankheiten verantwortlich gemacht – und auch an der Entstehung von Übergewicht soll er einen wichtigen Anteil haben. Die Säure-Basen Diät verspricht genau hier Abhilfe: Sie soll helfen, den Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Um dies zu erreichen, müssen säurebildende Lebensmittel gemieden werden und vermehrt sogenannte basische Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen.

Deshalb wird eine Ernährung aus 80 Prozent Basenbildern und 20 Prozent Säurebildern vorgeschlagen. Auf Fleisch, Fisch, Kaffee, Schwarztee und Alkohol sollte verzichtet werden. Gut hingegen sind Gemüse, Obst, Milch, sowie Kräuter- und Früchtetees.

Bedingt empfehlenswert, da von der Schulmedizin nicht anerkannt. Durch die Einnahme von Obst und Gemüse (Basenbilder) und die geringe Auswahl an Säurebildern wie Brot wird eber eine gesunde, ausgewogene Ernährung erreicht. Allerdings hat eine tatsächliche, medizinisch nachweisbare Übersäuerung des Organismus nichts mit der oftmals behaupteten und angeblich weit verbreiteten Übersäuerung zu tun. Der Gewichtsverlust ist hier wohl meist auf die allgemein ausgewogene Ernährung zurückzuführen, da zum Beispiel Süßigkeiten von vorneherein als Säurebilder gelten und somit gemieden werden müssen.