Rohkost-Diät - Diäten im Check | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Rohkost-Diät Quickinfo

Rohkost-Diät

 

Art:fettreduzierte Diät

Dauer:wahlweise, je nach Wunsch

Wichtig:Die Rohkost-Diät ist eine sinnvolle Ergänzung im Zuge einer
Nahrungsumstellung.

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Ernährungsberatung, Magenband/Magenballon oder Fettabsaugung.

 

Die Rohkost-Lösung | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

Heute wollen wir uns mit einer weiteren Diätform befassen. Eine Diätform, die zweifellos nicht für jede Frau oder jeden Mann geeignet ist, weil sie voraussetzt, dass man eine Leidenschaft oder zumindest eine große Sympathie für rohes Obst und Gemüse hat. Die Rohkost-Diät.

So funktioniert die Rohkost-Diät

Bei der Rohkost-Diät wird über den Tag verteilt ausschließlich Rohkost gegessen. Diese Diät ist also die ideale Lösung für alle, die nicht kochen können, nicht wollen, oder keine Zeit dafür haben – auf den ersten Blick scheint sie die ideale Diät für alle gestressten Berufstätigen und Studenten zu sein. Doch werfen wir einen Blick „hinter die Kulissen“. Bei der Rohkostdiät werden Nahrungsmittel wie ungespritztes naturbelassenes Obst und Gemüse, Salat und Nüsse bevorzugt. Des Weiteren sind Möhren, Paprika, Staudensellerie erlaubt – sie dürfen aber ausschließlich roh gegessen werden. In geringen Mengen darf auch Getreide zu sich genommen werden.

Motivierend ist bei dieser Diät, dass man anfangs ziemlich schnell abnimmt. Jedoch ist diese Gewichtsabnahme kritisch zu bewerten - allgemein ist bekannt, dass kurzfristige Abnahme oft nicht von langer Dauer ist, außerdem bekommt der Körper bei einer reinen Rohkostdiät nicht die nötigen Stoffe, die er eigentlich benötigt. Vitamine enthält diese besondere Kost zu Genüge, aber Ballaststoffe, Kohlenhydrate und Eiweiß sind Mangelware. Des Weiteren ist es für den Körper nicht leicht und auch nicht gänzlich ungefährlich ausschließlich rohe Kost zu sich zu nehmen. Es stimmt jedoch, dass Obst und Gemüse am meisten Glossar InfoVitamine haben, wenn sie ungekocht sind – doch ein Gaumenkitzler ist diese Diät für Viele sicher nicht.

Besonderheiten der Diät

Zugute zu halten ist der Rohkostdiät, dass sie viele Vitamine enthält und genau das Richtige für alle ist, die wenig Zeit haben und ihrem Kaninchen gern mal eine Möhre stibitzen. Großer Aufwand beim Kochen war gestern. Doch Vorsicht: Diese Diät sollte nicht zu lange durchgeführt werden, denn aufgrund der einseitigen Ernährung (keine Ballaststoffe, Kohlenhydrate und Eiweiße, keine tierischen Fette und allgemein zu wenig lebensnotwendige Fette) kann es zu gesundheitlichen Problemen wie Durchfall, Blähungen und Völlegefühl kommen.

Empfehlung

Die Rohkost-Diät ist sicherlich eine sinnvolle Ergänzung im Zuge einer Nahrungsumstellung. Aber wenn nur rohe Lebensmittel gegessen werden, ist dies auf Dauer für den Organismus und auch für die Stimmung nicht gut, denn viele Lebensmittel sind wesentlich besser verdaulich, wenn sie erhitzt werden. Eine Empfehlung könnte deshalb beispielsweise sein, die Rohkost-Diät als Anregung zu sehen und die Ernährung dauerhaft so umzustellen, dass man jeden Tag viel Obst und Gemüse zu sich nimmt, ergänzt von ausreichend Vollkornprodukten, Ballaststoffen, Kohlenhydraten, Eiweißen und etwas Fett. Nur so kann verhindert werden, dass nach erfolgreicher Abnahme und dem Ende der Diät der JoJo-Effekt eintritt. Zudem sollte auch die Rohkost-Diät – wie jede andere Diät auch – mit ausreichend Sport und Bewegung verbunden werden. Dies könnte bei einer Rohkost-Diät aber etwas schwierig werden, da der Sport Hunger bewirkt, welcher mit Rohkost nur ungenügend gedämpft werden kann.