Pfundskur - Diäten im Check | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Pfundskur Quickinfo

Pfundskur

 

Art:fettreduzierte Diät

Dauer:wahlweise, je nach Wunsch

Wichtig:Bei der Pfundskur darf man alles essen, solange eine bestimmte
Menge an Fett nicht überschritten wird.

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Ernährungsberatung, Magenband/Magenballon oder Fettabsaugung.

 

Die Pfundskur | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

Die Pfundskur ist eine fettreduzierte Diät, die zu gesundem und gutem Essen und Trinken anregt und dennoch alle Anforderungen für einen dauerhaften Erfolg erfüllt. Entwickelt wurde sie von Prof. Volker Pudel. Die Pfundskur basiert auf der These, dass übergewichtige Menschen zu viel Fett und zu wenig Kohlenhydrate zu sich nehmen.

Fettarmes Essen und viel Bewegung sollen daher zu einer Gewichtsreduzierung führen. Prof. Pudel geht davon aus, dass der menschliche Körper Kohlenhydrate erst dann in Fett umwandelt, wenn täglich mehr als 500 Gramm Kohlenhydrate verzehrt werden. Ausgenommen sind die in Eiweiß enthaltenen Kalorien.

So funktioniert die Pfundskur

Bei der Pfundskur darf man alles essen, solange eine bestimmte Menge an Fett nicht überschritten wird, denn Fett ist ein wichtiger Geschmacksträger und verführt daher zu erhöhtem Gebrauch. Bei der Pfundskur wird Fett in Fettaugen gezählt: 3 Gramm Fett entsprechen einem Fettauge. TeilnehmerInnen der Pfundskur sollten dabei nicht mehr als 20 Fettaugen, also 60 Gramm Fett, pro Tag bzw. nicht mehr als 140 Fettaugen (420 Gramm Fett) pro Woche zu sich nehmen.

Zusätzlich beinhaltet die Pfundskur ein integriertes Bewegungsprogramm. Für körperliche Bewegung erhalten die TeilnehmerInnen sogenannte „Fittis“, die in Relation zum jeweiligen Körpergewicht berechnet werden. Ein Fitti entspricht dabei einem abtrainierten Fettauge.

Besonderheiten der Pfundskur

Die Pfundskur arbeitet mit psychologischen Tricks und führt bei richtiger Anwendung zu einer dauerhaften Änderung des Essverhaltens. Über eine gezielte Auswahl der Lebensmittel wird das Essverhalten trainiert. Die Pfundskur ist einfach auszuführen und daher besonders alltagstauglich. Im Gegensatz zu anderen Diäten, die auf eine möglichst schnelle, aber nur vorübergehende Reduktion des Gewichtes ausgerichtet sind, ist die Pfundskur auf langfristige Erfolge ausgelegt. Es gibt keine absoluten Verbote, Sie dürfen essen, wonach Ihnen der Sinn steht. Der kontrollierte Fettkonsum führt zusammen mit erhöhter körperlicher Bewegung zu einer allmählichen Gewichtsreduktion. Allerdings ist die reine Konzentration auf Fett als Ursache für die Gewichtszunahme etwas einseitig, da auch ein erhöhter Zuckerkonsum zu Übergewicht führen kann. Insgesamt ist die Pfundskur jedoch eine sehr empfehlenswerte Diät.

Empfehlungen

Eine besonders effektive Gewichtsabnahme im Rahmen der Pfundskur erzielen Sie, wenn Sie vor allem bei Milchprodukten und Wurstwaren auf fettreduzierte Varianten umsteigen. Achten Sie auch auf eine fettsparende Zubereitung Ihrer Mahlzeiten. Ein naturbelassenes Schnitzel benötigt beim Braten beispielsweise deutlich weniger Fett als ein paniertes. Beschichtete Pfannen und fettaufsaugendes Backpapier helfen, Fett zu sparen. Überschüssiges Fett in der Bratensauce lässt sich ganz einfach mit Küchenkrepp aufsaugen. Ein weiterer Tipp: Messen Sie Öl stets mit dem Löffel ab, so können Sie den tatsächlichen Gebrauch besser dosieren.

Streichfette wie Butter oder Margarine verwenden wir oftmals nur aus Gewohnheit, denn Wurst und Käse bringen durch ihren Fettgehalt bereits genug geschmacksverstärkende Wirkung. Achten Sie bei Schnittkäse auf einen absoluten Fettgehalt von 20 Prozent bzw. weniger als 30 Prozent Fett in der Trockenmasse. Ziehen Sie bei Geflügel die Haut ab – Sie sparen so die Hälfte der Fettaugen.

Wichtigster Tipp: Gehen Sie flexibel mit den Fettaugen um. Steht am Wochenende zum Beispiel ein üppiges Festessen an, können Sie in der Woche Fettaugen sparen und sich am Wochenende mit leckeren Speisen belohnen.