Kensington-Diät - Diäten im Check | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Kensington-Diät Quickinfo

Kensington-Diät

 

Erfinder:Stephen Twigg

Tipp:Es wird geraten sich ausreichend sportlich zu betätigen

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Ernährungsberatung, Magenband/Magenballon oder Fettabsaugung.

 

Kensington-Diät | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

Der Erfinder der Kensington-Diät ist Stephen Twigg. Sie ist aus der Trennkost heraus entstanden. Dabei werden einweißhaltige Lebensmittel strikt von kohlenhydratreichen Produkten getrennt.

Das hat den Grund, dass beide zusammen eine Übersäuerung der Organe sowie Verdauungsstörungen als Folge hätten. Zur Handhabung der Trennkost kommt noch das sogenannte Rotationsprinzip dazu. Bestimmte häufig verwendete Lebensmittel werden nur einmal in fünf Tagen zu sich genommen. Dadurch, das der Abnehmende sich dadurch gedanklich viel mit der Diät und den Lebensmitteln beschäftigen muss, prägen sich die Regeln für diese Diät besser ins Gedächtnis ein.

 

Bedingt empfehlenswert, ziemlich umständlich. Aufgrund der komplizierten Anwendung muss man sich unweigerlich mit der eigenen Ernährung auseinandersetzen, was sicher auch zum Abnehmen führt. Außerdem wird geraten sich ausreichend sportlich zu betätigen.